Preview: Vereinfachter Fahrzeugkampf

Im derzeitigen Regelwerk gibt es mehrere Bereiche die aus Erfahrung aufhalten können, weil die jeweiligen Spielgruppe sich nicht sehr für diesen Bereich interessiert. Im vorherigen Kapitel habe ich deshalb die neuen und vereinfachten Datenrasterkampfregeln (tolles Wort) vorgestellt. In diesem Artikel stelle ich die neuen und vereinfachten Fahrzeugkampfregeln vor. Diese Regeln stellen eine Vereinfachung dar, wenn die Gruppe einen vollständigen Fahrzeugkampf nicht ausspielen möchte. Wer es jedoch komplexer mit mehr Tiefgang haben möchte, so bleiben die bisherigen Fahrzeugkampfregeln bestehen. Jedoch werden sie bei Release der Version 3 in ein Quellenbuch ausgelagert, so das eine Anfängergruppe nicht sofort damit in Berührung kommen wird.

Nach dem Break gibt es den Preview.

Vereinfachter Fahrzeugkampf 

Die vereinfachten Fahrzeugkampfregeln stellen ein abstraktes aber dafür einfaches und schnelles System dar, um Fahrzeugkämpfe abzuwickeln. Diese Regeln dienen dazu den Spielfluss am Spieltisch nicht aufzuhalten und schnell einen Fahrzeugkampf abzuwickeln wenn dieser ansteht.

Der Pilot des Fahrzeuges würfelt seinen Erfolgswurf für Pilot als vergleichender Erfolgswurf. Der Gegner würfelt ebenfalls für die Fertigkeit Pilot. Vom Ergebnisse des Charakters wird das Ergebnis des Gegners abgezogen. Das Endergebnis wird mit der folgenden Tabelle verglichen.

  • Endergebnis Effekt 1 und niedriger: Komplette Zerstörung des eigenen Fahrzeuges
  • 2: Antrieb wurde komplett Zerstört (ggf. Hüllenbruch)
  • 3: Bewegungsunfähig und das eigene Fahrzeug erleidet 4 Strukturschäden.
  • 4: Bewegungsunfähig und das eigene Fahrzeug erleidet 2 Strukturschäden.
  • 5: Unentschieden. Nochmal würfeln. Das eigene Fahrzeug erleidet 2 Strukturschaden.
  • 6: Unentschieden. Nochmal würfeln. Das eigene Fahrzeug erleidet 2 Strukturschaden.
  • 7: Siegreich. Das eigene Fahrzeug erleidet 4 Strukturschäden und der Gegner wurde abgehängt.
  • 8: Siegreich. Das eigene Fahrzeug erleidet 3 Strukturschäden und der Gegner wurde abgehängt.
  • 9: Siegreich. Das eigene Fahrzeug erleidet 2 Strukturschäden und der Gegner wurde abgehängt.
  • 10: Siegreich. Das eigene Fahrzeug erleidet 1 Strukturschaden und der Gegner wurde abgehängt.
  • 11: Siegreich. Der Gegner flieht.
  • 12: Siegreich. Der Gegner ist zerstört oder bewegungs- und kampfunfähig.

Andere Charaktere im Fahrzeug können nun das Endergebnis weiter modifizieren. Dazu müssen sie während des Kampfes sogenannte Hilfsstation einnehmen. Wenn solche Stationen auf dem Fahrzeug nicht vorhanden sind, können diese natürlich auch nicht eingenommen werden. Zum Beispiel in einem zweisitzigen Bodenfahrzeug kann keiner die Hilfsstation Maschinenraum besitzen, weil es diese Station nicht gibt. Manche Stationen können durch mehrere Charaktere besetzt werden, wie die Fahrzeugwaffen oder der Maschinenraum/Antrieb. Bei Bodenkämpfen können anstatt Fahrzeugwaffen auch persönliche Waffen des Charakters eingesetzt werden (Der Charakter öffnet das Fenster und feuert auf das gegnerische Fahrzeug).

Zeitgleich mit dem Erfolgswurf des Piloten würfelt nun jeder Charakter auf seiner Station einmal einen definierten Erfolgswurf. Ist er Erfolgreich, so wird das Endergebnis des Piloten für jeden Erfolg um den Bonus verändert.

  • Hilfsstationen /// Erfolgswurf /// Bonus
  • Co-Pilot des Fahrzeuges /// Pilot /// +3
  • Navigation / Sensorik /// Navigation /// +2
  • Fahrzeugwaffe / persönliche Waffen (mehrfach möglich) /// Fernkampf /// +1
  • Maschinenraum / Antrieb (mehrfach möglich) /// Elektronik oder Mechanik /// +1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.