ENTARIA

Ein klassisches kostenloses
Pen&Paper Science-Fiction
Rollenspiel

Entaria ist eins der umfangreichsten kostenlosen Science-Fiction-Pen&Paper Rollenspiele im deutschsprachigen Raum. Die hier verfügbaren Dokumente beinhalten alle Regeln die zum Spielen nötig sind, einen planetarischen Atlas über alle Sonnensysteme die der Spieler auch bereisen kann, alle Abenteuermissionen zum sofortigen spielen und einen Anhang mit Charakterbögen und Ähnlichem.

Entaria bietet alles von Spaceopera über Darkfuture bis Cyberpunk-Rollenspiel. Es ist umfangreich, komplex und nicht kompliziert.


Die Welt von Entaria

Fast 400 Jahren ist es her, als es den Tuknearner gelang den ersten Raumsprung zu anderen Sonnensystemen durchzuführen. Die heutigen Spezies wussten nichts von einander und es waren die Tuknearner, die Ihr Wissen und ihre Technologie zu den anderen Kulturen brachten. Die Tuknearner waren aber Eroberer und Beherrscher so dass sie die fremden Rassen versklavten und die Planeten ausbeuteten. Es war eine Blütezeit des technologischen und magischen Fortschrittes. Doch unter der Decke des Erfolges der Tuknearner brodelte der Hass auf die Unterdrücker und es kam zu einem Aufstand der in einen umfangreichen Bürgerkrieg endete. Die Abneigung gegen die Tuknearner war so groß, das sie vollständig ausgelöscht wurden. Die unterschiedlichen Spezies, es sind bis heute 14 Stück, übernahmen ihr Schicksal in ihre eigenen Hände und es entstanden unzählige kleine Reiche mit unterschiedlichen politischen Systeme. Den Lauf der Zeit markierten viele große Ereignisse, wie die Seuche „Fusagan“ die einen großen Teil der Bevölkerung dezimiert, die Gründung der heutigen Raumfahrergilde, die Erklärung des Souveränität Entaria’s und somit die Bildung eines der zentralen Machtzentren der heutigen Gesellschaft, den „Krieg der tausend Reiche“ und die spätere Befriedung durch den Imperator Sorta Ki, der aber alle Völker mit Gewalt unterdrückte, dem große Krieg gegen die insektoidischen Zeloaten und die damit verbundenen Bildung der heutigen Allianz. Heute stehen die Völker vor den Ruinen Ihrer Vergangenheit. Übervölkerung, Seuchen und Armut herrscht auf vielen Planeten. Die Spanne zwischen denen, die in der Dunkelheit der Straßenschluchten ihrer Megastädte vegetieren und denen, die auf grünen Planeten in einem angenehmen Klima Ihre Cocktails schlürfen, ist riesig.

Inmitten der Intrigen der Staaten, der Armut der Strassen, der Gewalt zwischen den Syndikaten und den Angriffen von blutrünstigen Kreaturen leben und arbeiten die Abenteurer, die Männer für das Grobe, die unabhängigen Spezialisten, die Sucher des Glücks.

Ihr!


Keyfacts

  • Kostenlos
  • Komplex und nicht kompliziert (Einfache Regeln und doch alles beschrieben, wie Fahrzeugkonstruktionssystem, Kreaturen, Planetarischer Atlas, usw.)
  • Viele Spielarten möglich (Cyberpunk, Spaceopera, Darkfuture, usw.)
  • Vielzahl von Möglichkeiten und Variationen möglich (viele Spezies, Fertigkeiten, Zaubersprüche, Ausrüstung, usw.)

Übersicht

  • Einfache und schnelles Regelsystem – Mit vielen optionalen Regeln, wenn mehr Komplexität gewünscht ist.
  • Schnelle Kampfsystem – Für den Personenkampf, aber auch für den Kampf zwischen Fahrzeugen.
  • Fahrzeug-Konstrukionsanleitung zum erstellen von eigenen Fahrzeugen – egal ob Raumschiff, Auto, Panzer oder Flugzeug
  • Datenraster. Die lokalen Datennetze der Sonnensysteme – Umfangreiche Information über die lokalen Datennetze. Für Netzbetreiber und Hacker
  • Magie in unterschiedlichen Formen – 12 unterschiedliche Charakterklassen mit eigenen Spruchlisten
  • Komplette Zeitlinie von der Ausbreitung der Spezien über den bekannten Raum.
  • Vollständige Regeln zum entwerfen von Droiden und eigenen Kreaturen.
  • 17 Spezien – brutale Grunk, hinterlistige Terraner, verrückte Briis, magiebegabte Drah uvm.
  • über 100 Fertigkeiten – Scharfschießen, Stehlen, Xenologie, Sicherheitstechnik, uvm.
  • über 300 magische Sprüche und Fähigkeiten – Psionischer Schlag, Gedanken Reißer, Kampftitan, Wunden Heilen, uvm.
  • über 300 Ausrüstungsgegenstände – Cyberware, Bioware, Genware und Magieware
  • über 200 Fern- und Nahkampfwaffen -Nadler, Plasmawerfer, Monofilamentschwert, Kleinprojektilbescheuniger, uvm.
  • 35 Reiche die um Macht und Raum kämpfen – Königreiche, Demokratien, Technokratien, Anarchien uvm.
  • über 300 Sonnensysteme – vollständige Daten über Sonnen, Gasriesen und Planeten, deren Bewohner und Umgebung
  • Mehr als 700 Seiten Regelwerk – gefüllt mit Wissen, Informationen und Regeln
  • Speedpod. Vollständige Regeln für ein Rennen mit Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen. Auch unabhängig als Gesellschaftsspiel von Entaria spielbar
  • Alle nötigen Spielerbögen sind vorhanden. Vom Charakterbogen, über den Ausrüstungsbogen bis zum Fahrzeugkampfbogen und Kalender

Die Galaxis, ein begrenzter Raum

Die Welt von Entaria ist begrenzt. Obwohl es sich um ein Science-Fiction-Rollenspiel mit Raumschiffen handelt, steht die Galaxie den Abenteurern nicht zur Verfügung. Durch die Begrenzung, das ein Raumfaltsender sich am Reiseziel befinden muss, können Raumschiffe somit nicht in jedes Sonnensystem fliegen. Die Allianz ist somit räumlich auf „nur“ 300 Sonnensysteme begrenzt. Auch eine schnelle Kommunikation von Sonnensystem zu Sonnensystem ist nicht möglich, so das Daten jeglicher Art von Kurierschiffen von einem Ende der Allianz zur nächsten transportiert werden müssen.

Diese Begrenzung sind zwar „untypisch“ für SF-Rollenspiele, doch es eröffnet auch völlig neue Möglichkeiten. Zum einen sind alle Sonnensysteme und Staaten der Allianz beschrieben, so das der Spieler sich in einer gut beschriebenen und ausgearbeiteten Welt zu recht finden kann. Trotzdem gibt es noch viel „unentdecktes Land“, also Orte an denen nur wenige oder noch nie jemand war, so das auch der Erforscher seine Wünsche erfüllt bekommt. Durch die begrenzte Kommunikation, können Strafverfolgungssystem nicht effizient funktionieren, so das eine Angst über die übermächtige Exekutive unberechtigt ist.


Das Regelwerk ist über die Seiten-Navigation erreichbar. Los geht’s!

Regelwerk Derzeitiger Status
Buch 1 – Entaria – Grundregelwerk Version 3, proof reading
Buch 2 – Entaria – Kampagnen Handbuch Version 3, proof reading
Buch 3 – Entaria – Allianz Version 3, proof reading
Buch 4 – Entaria – Magie Kompendium Version 3, proof reading
Buch 5 – Entaria – Ausrüstung und Fahrzeuge Version 3, proof reading
Buch 6 – Entaria – Planetarischer Atlas Version 3, muss noch zusende ausgefüllt werden

Die neusten Blogbeiträge

Replicator nicht erwünscht

Nun kommt ein weiteres großes Update für das Pen&Paper SF-Rollenspiel ENTARIA. TatataTA! Der wichtigste Bestandteil sind Regeln für 3D-Drucker. Heute schon werden 3D-Drucker sehr vielseitig eingesetzt und es ist sehr viel möglich. Es gibt Drucker die in der Auto-Industrie eingesetzt ...
Weiterlesen …

Schatz? Mach mir bitte einen Brainhack!

Ein Brainhack ist eine üble Sache. BeimBereisen des Datenraster kann man nicht nur angegriffen werden, was höllisch weh tun kann. Nein. Ein Hacker könnte sogar versuchen in das Gehirn eines Users einzudringen. Ist dies einmal gelungen, kann der Hacker entscheiden, ...
Weiterlesen …

Lebensverlängernde Kristalle und neue Subkulturen

In diesem Update geht es um einige neue Subkulturen und kleine Regelerweiterungen. Der echte Gamechanger sind jedoch die Shikall. Diese magischen Kristalle stellen die wirkliche Macht der Kristallgilde von Entaria dar, da sie das körperliche Altern aufhalten können. Ich fand ...
Weiterlesen …

Willkommen in der Hive

Ein Datenraster bei Entaria kann zum einen, eine Informationsquelle, wie unser heutiges Internet, sind. Mit der Virtualisierung des Rasters kann es aber auch als künstliche Umgebung wahrgenommen werden, was für viele Wesen Vorteile bietet. Neu hinzugekommen ist nun die Vernetzung ...
Weiterlesen …

Neue Regelerweiterung – Wimbots, Gemos und Bubbleheads….was ist das?

Weißt Du was ein Wimbot, ein Gemo oder gar ein Bubblehead ist? Die Welt von Entaria ist wieder mal ein bisschen größer geworden und hat sich verändert. Die Bevölkerung entflieht der Wirklichkeit, in dem sie diese durch Erweiterter Realität verändert ...
Weiterlesen …

Weitere News findest du hier.

Print Friendly, PDF & Email