Lebensverlängernde Kristalle und neue Subkulturen

In diesem Update geht es um einige neue Subkulturen und kleine Regelerweiterungen. Der echte Gamechanger sind jedoch die Shikall. Diese magischen Kristalle stellen die wirkliche Macht der Kristallgilde von Entaria dar, da sie das körperliche Altern aufhalten können. Ich fand schon immer, das der Verkauf von magischen Kristallen, die „nur“ die Magie von Vy’kern stärken kann als zu schwach, als das die Kristallgilde hier ein wirkliches Machtzentrum darstellen könnte. Durch den Verkauf von Shikall ist die Machtposition und die Wichtigkeit der Kristallgilde nun wirklich gerechtfertigt.

  • Neue magische Ausrüstung: Entarische Schichtkristalle, die sogenannten Shikall die das Leben eines Wesen verlängern.
  • Es gibt kurze Beschreibungen wie die Bevölkerung der Allianz den Kulturschock durch die Besiedlung der Tuknearner überstanden haben und wie sie mit den anderen Kulturen umgehen.
  • Weiterhin wird beschrieben, wie die Puri leben. Eine Subkultur von Wesen die jegliche Technologie, Medien und auch Magie ablehnen.
  • Die Kren, eine weitere Subkultur, stellen Außenseiter der Gesellschaft dar, weil sie genetisch verändert wurden um auf Planeten mit giftigen Atmosphären zu überleben.
  • Bei einigen Staaten im Gilod-Quadranten wurden die Bevölkerungszahlen vervollständigt.
  • Es gibt zwei neue anfängliche Nachteile: Abhängigkeit und Unselbständig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.