Tipps und Tricks

Begegnungen bestimmen

Viele Spielleiter arbeiten mit Zufallstabellen, um zu bestimmen, was auf zum Beispiel auf einer Reise oder beim Campen unter freien Himmel alles so passieren kann. Dazu hier ein kleiner Tipp.

  • Schritt 1: Der Spielleiter bereitet eine Zufallstabelle vor die von 1 bis 20 reicht. Im Kapitel Begegnungen gibt es ein paar Beispiele.
  • Schritt 2: Soll es eine Möglichkeit für eine Begegnung geben, würfelt jeder Spieler für seinen Charakter eine 1w20 und der Spielleiter würfeln geheim 2x 1w20. Nun lässt sich der Spielleiter die Ergebnisse der Spieler sagen und vergleicht diese mit seinem Wurf.
  • Schritt 3: Gibt es eine Übereinstimmung zwischen den angesagten Ergebnissen und dem Ergebnissen des Spielleiters, dann weiß der Spielleiter welche Begegnung (durch die Tabelle) und welcher Spieler (durch die Übereinstimmung) davon betroffen ist.

Der Spielleiter kann auch mehr als 2x 1w20 würfeln (3x 1w20 oder 4x 1w20), sollte in der Situation es wahrscheinlicher sein, das es zu einer Begegnung kommen kann. Die Verschärfung dieser Regeln, wenn nicht mit 1w20 gewürfelt wird, sondern mit einem 1w6, so das es sehr wahrscheinlich wird, das es zu einer Begegnung kommt.

Realismus

Halten wir es kurz. ENTARIA ist ein Rollenspiel und ein Rollenspiel ist immer noch ein Spiel. Also keine Simulation der Wirklichkeit sondern, ein Spiel in einer fiktiven Welt. Auch wenn es reizt, wirklichkeitsgetreue Regeln, hinzuzufügen, es wird den Spielfluss eher stören, als das es Spaß macht.

Verwalten der Lebenspunkte, Talente und Ähnlichem

Die aktuellen Lebenspunkte und Magiepunkte sind eine Resource, die sich schnell ändert und am besten auf einem extra Zettel notiert werden. Die maximale Anzahl von Magiepunkte können dabei auch als Kreise gezeichnet, die dann nach und nach abgestrichen werden. Talente die nur ein paar mal eingesetzt werden können, sollte auch auf den gleichen Zettel geschrieben werden.  Ruht sich der Charakter aus, so erhält er normalerweise seine Lebenspunkte, Magiepunkte und seine Talente alle wieder, so das der Zettel vernichtet werden kann.

Besondere Belohnung für die Charaktere

Nicht nur Geld oder besondere Ausrüstung kann eine art der Belohnung sein, die es in einem Abenteuer geben kann. Es können auch neue Kontakte oder ein neuer Mentor sein, die der Gruppe hilft. Eine besondere Ausbildungsmöglichkeit könnte eine Belohnung sein, so das Talente erlernt werden können, die sonst nicht zugänglich sind. Die Charakter könnten auch durch geheime Riten verzaubert werden, so das sie neue Talente bekommen, die sonst keiner hat.

Erfahrungspunkte und das erlernen neuer Fähigkeiten

Vergabe von Erfahrungspunkten nach jeden Spielabend

(Optionale Regel)
Anstatt an bestimmten Stellen oder Schritten die Erfahrungspunkte an die Charakter zu vergeben, kann der Spielleiter die Punkte auch am Ende des jeweiligen Spieleabends austeilen. Da die Charakter diese auch sofort die Punkte in neues Wissen wie Talente oder Zaubersprüche umsetzen können, kann dies sehr hilfreich für die Charaktere sein.

Individuelle Vergabe von Erfahrungspunkten

(Optionale Regel)
Die Vergabe von Erfahrungspunkten kann auch sehr individuell auf den Charakter bezogen vergeben werden. Dazu notiert sich der Spielleiter für jeden einzelnen Charakter im laufe des Spielabends gesondert die Erfahrungspunkte. Somit erhält der Charakter Erfahrungspunkte, wenn er bei der Lösung von Problemen dabei war, beim eliminieren von Gegnern, umgehen von Fallen, oder der Interaktion mit Personen in der Spielwelt. Somit können am Ende eines Spielabends die Charaktere sehr unterschiedliche Erfahrungspunkte besitzen.

Extra Erfahrungspunkte als Belohnung

(Optionale Regel)
Sticht ein Charaktere mit seinen Handlungen und Aktionen besonders in der Gruppe hervor, er spielt die Rolle des Charakters hervorragend oder es kommt zu wirklich heroischen Momenten, können diese Charaktere besonderes mit Erfahrungspunkten belohnt werden.

Verzicht auf Erfahrungspunkten

(Optionale Regel)
Die normale Vergabe von Erfahrungspunkten bei ENTARIA spiegelt die gesammelte Erfahrung im Laufe des Abenteuers dar und jeder Charakter erhält dann auch die gleiche Anzahl von Punkten. Das Problem mit diesem, bei Rollenspielen durchaus üblichen, System ist, dass die Spieler diese Erfahrungspunkte als Belohnung sehen und Abenteuer auch nur deshalb spielen, weil sie eine Belohnung haben wollen.

Möchte die Spielgruppe auf dieses Belohnungssystem verzichten, kann sie generell auf Erfahrungspunkte verzichten. Dazu Erhält jeder Charakter nach der Charaktererschaffung einmalig noch 1.000 Erfahrungspunkte mit denen er neue Fähigkeiten erlernt. Ab dann werden keine neuen Erfahrungspunkte mehr vergeben. Die Charakter ziehen los um Abenteuer, mit wilden Geschichten und epische Momente zu erleben und verzichten dabei auf Erfahrungspunkte. Der Spielleiter kann durchaus von Zeit zu Zeit als besondere Belohnung 100 bis 200 Erfahrungspunkte vergeben, die sich dann auch wirklich als Meilenstein für den Charakter anfühlen und etwas wirklich besonderes darstellt

Diese optionale Regel muss zwischen Spielleiter und Spielern vor Beginn besprochen werden, weil dies ein massiver Einschnitt in die Spielerfahrung darstellt.

Erlernen neuer Fähigkeiten mit Ausbildungszeit und Kosten

(Optionale Regel)
Das Erwerben eines Talentes kostet nicht nur Erfahrungspunkte, sondern auch Zeit und meist auch Geld. Der Charakter kann wählen, ob er von einem Lehrer mit der Talent „Unterweisen“ unterrichtet wird oder sich einem Selbststudium unterzieht.

Lernt ein Charakter von einem Lehrer, so benötigt er dafür Lernzeit und er muss den Lehrer bezahlen.

  • je 10 EP dauert es einen Tag Lernzeit (ca 8 Stunden)
  • je Tag kostet es 100 C Kosten für den Lehrer.
  • Kurzgesagt: 100 EP = 10 Tage = 1000 Credits

Ein Charakter mit der Talent „Unterweisen“ kann diese Rolle auch übernehmen. Die Lerndauer ändert sich nicht, jedoch kann der Lohn ausgehandelt werden.

Mit einem Selbststudium aus Büchern lernt zwar der Charakter langsamer, als mit einem Lehrer, aber dafür sind die Kosten sehr gering.

  • je 10 EP dauert es zwei Tage Lernzeit (ca je 8 Stunden pro Tag)
  • je 1 EP kostet es 1 Credit Studiums-Unterlagen.
  • Kurzgesagt: 100 EP = 20 Tage = 100 Credits

Erlernen neuer Fähigkeiten ohne Erfahrungspunkte

(Optionale Regel)
Durch einen Lehrer kann ein Charakter auch ohne Einsatz von Erfahrungspunkten neue Talente erlernen. Dabei verlängert sich die Lernzeit enorm. Es gilt:

  • je 100 EP dauert es 100 Tage Lernzeit (ca je 8 Stunden pro Tag)
  • je Tag kostet es 100 C Kosten für den Lehrer.
  • Kurzgesagt: 100 EP = 100 Tage = 10.000 Credits

Charakterstufen

(optionale Regel)
Damit Charakter ihre erlerntes Wissen und Erfahrung mit anderen Charakteren verglichen werden kann, gibt es Charakterstufen. Sie sind abhängig von den Erfahrungspunkten die der Charakter besitzt. Umso mehr Erfahrungspunkte ein Charakter besitzt, umso höher ist die Charakterstufe. Die Charakterstufe dient nur zum reinen Vergleich unter Charakteren und besitzt keinerlei spieltechnische Auswirkung.

Charakterstufe Erfahrungspunkte
1 0 – 99
2 100 – 249
3 250 – 499
4 500 – 999
5 1.000 – 2.499
6 2.500 – 4.999
7 5.000 – 9.999
8 10.000 – 24.999
9 25.000 – 49.999
10 50.00 +

 

Print Friendly, PDF & Email