Vy’ker

Die Magie des Vy’ker ist sehr breit gefächert, sehr vielseitig und ist die am meisten vorkommende Nutzung der Kelnetik. Ein Vy’ker nutzt seine magische Energie, um eine Verbindung zwischen der Realwelt und einer magiereichen Paralleldimension, auch Vy-Raum genannt, herzustellen (nach dem tuknearnischen Wissenschaftler Egrios Vy‘Kornak). Die Verbindung wird Kanal genannt und man spricht auch von Magie kanalisieren. Der Vy’ker setzt also seine geistige Energie dazu ein, um den Kanal herzustellen, zu öffnen und Magie fließen zulassen. Weiterhin muss er die aus dem Kanal kommende magische Energie formen, um aus ihr einen Nutzen zu ziehen.

Die Vy’ker sind in weitere Spezialisierungen unterteilt, wobei ein Vy’ker sich zu Beginn seiner Laufbahn auf einen Weg spezialisieren muss. Er besitzt somit nicht sofort Zugriff auf alle anderen Spezialisierungen. Es gibt folgende Spezialisierungen: Psioniker, Mentaten, Energieweber, Manipulatoren, Illusionisten, Blutmeister, Kampfmagier und Kreatoren. Jeder Vy’ker kann später seine Spezialisierung erweitern und sich in eine weitere Kategorie vertiefen.

Laut letzten Zählung der Kristallgilde, gibt es ca. ###### Vy’ker. Die am häufigsten ausgewählten Spezialisierungen sind:

Spezialisierung Anteile
Kreator 20%
Psioniker 16%
Manipulator 15%
Blutmeister 13%
Kampfmagier 13%
Mentat 12%
Illusionist 8%
Energieweber 3%
Print Friendly, PDF & Email