Guuz

Kleine Humanoide Wesen, mit stark verschrumpelten Haut. In ihren über den Körper verteilten Hauttaschen können Sie Wasser einlagern um damit längere Zeit von leben. Ihr Gesicht ziert eine große aufgeblähte Nase neben denen vier große Augen sitzen. Unter der Nase sitze der Mund mit ca. 50 Mundzotteln die nach unten gerichtet sind. Kleine Ohrenhöhlen sitzen an der Seite des Kopfes.

Äußerlichkeiten

Art: Humanoide, Warmblüter
Geschlecht: männlich, weiblich
Gestalt: sehr schmal
Größe: sehr klein, 77 bis 99 cm
Gliedmaßen: zwei Beine, zwei Arme, vier Finger pro Hand
Haut: weich, rosa bis lila
Haare: keine
Augen: vollkommene schwarz

Verhalten

Charaktereigenschaften: redselig, lebensfroh, spaßig, gutmütig
Nahrung: Allesfresser, dreimal pro Tag
Schlaf: 8 Stunden pro Tag
Altersstufen: 18 / 40 / 90 / 110 / 120

Eigenschaften

Attributsgrundwerte:

Fer Nah Kon Stä Ges Ref Int Cha
3 3 1 1 4 2 3 2

Bewegungsweite: 3 BEW
Sicht: normaler Sichtbereich, Farbe
Rettungswürfe: Ges, Ref
Besonderheit: Automatischer Vor- und Nachteil ist „Technisch begabt“ und „Magisch unbegabt“.
Sprache: Gash
Heimatplanet: xxx
Typische Namen: xxx

Leben

Lebensweise

Guuz lieben die Technologie und lehnen Magie völlig ab. Guuz sind wahre Technokraten. Sie stellen die Technologie und deren Vervollkommnung, über das intelligente Leben. So würden Guuz alles tun, um an neue Technologien heran zu bekommen. Sogar ihr Leben opfern.

Ansonsten sind sie sehr spaßige kleine Kerle. Wenn nicht gerade Controller anwesend sind, sind sie sehr gesellig und reden über Technologie und was man damit anstellen könnte (was sonst?).

Einen Guuz an Bord eines Raumschiffes zu haben, ist gerne von der Mannschaft gesehen. Ein Guuz nimmt zwar zuerst die gesamte Maschinerie auseinander, um sie später aber, wieder leistungsfähiger zusammenbauen.

Kultur

In ihrer technokratischen Gesellschaft, gibt es kaum gesellschaftliche Zusammenkunft, in denen es nicht um Technologie geht. So gibt es anstatt Sportveranstaltungen halt Bauwettbewerbe. In dehnen geht es darum, nach einer bestimmten Vorgabe, etwas in besonders kurzen Zeit zu bauen. Wichtig hierbei ist, dass das Gebaute, nachher auch funktioniert. Diese Bauwettbewerbe, werden laufend veranstaltet und auch über HoloVid live ausgestrahlt.

Design und Mode

Gebäude: Die Guuz haben den effektiven Fertigbau revolutioniert. Ein Gebäude für eine Guuz-Großfamilie lässt sich in einem Container transportieren und innerhalb eines Tag komplett aufbauen (inklusive Innenwände). Die Gebäude sind in ihrem Fundament stets Rechteckig, wobei rundliche oder weiche Formen komplett ignoriert werden. Die Dächer sind flach um weitere Gebäude oben aufzunehmen. Die Gebäude sind in ihrer effizient kaum zu übertreffen. Kücheneinrichtungen sind minimal gebaut und vollgestopft mit versteckter Technik und Gadgets. In der Inneneinrichtung verzichten Guuz auf Kunst oder schmückende Elemente.
Alltagsgegenstände/Raumschiffe/Fahrzeuge: Gegenstände von Guuz sollen funktionieren. Genau dafür sind die gebaut worden. Auf schmückende Elemente die eventuell ablenken oder stören wird oft verzichtet. Somit sind Grau, Weiß oder Schwarz die dominierenden Farben der Guuz. Farben werden nur zur Kennzeichnung von Ausgängen, Gefahren oder anderen Dingen genutzt. Fahrzeuge oder Raumschiffe haben oft kubistische Formen. Guuzianische Fahrzeuge lassen sich oft miteinander kombinieren, so dass die kubistische Form natürlich sehr hilfreich ist.
Kleidung/Schmuck: Auf Schmuck verzichten die Guuz meistens. Stände werden mit farblichen Stickern gekennzeichnet die an der Schulter getragen werden. Die Kleidung besitzt oft nur eine gräuliche oder schwarze Farbe. Besondere Gegenstände hingegen, also Gegenstände die in den regelmäßigen Bauwettbewerben gewinnen, oder Gegenstände die besondere Baumeister erstellt werden, sind oft über und über mit Schriftzeichen und Ornamenten versehen, die Lobpreisungen und Danksagungen beinhalten.
Schrift: Die Schrift der Guuz wird von oben nach unten geschrieben und gleicht für Außenstehenden wie eine technische Bauzeichnung. Die Schrift besteht nur aus Strichen, Kreuzen und Punkten und runde Linien findet man in der Schrift nicht.

Familie

Die Guuz leben in Großfamilien. Die Kinder einer Guuz-Familie werden schon im Säuglingsalter, durch den Familien-Oberhäupter, meist Ururgroßvater, anderen Familien versprochen. Dabei wird versucht, die Kinder in Familien einzuheiraten, die viele herausragende Erfinder und Ingenieure in ihrer Familie haben. Die Ehe wird schon recht früh vollzogen und ein Ehebruch kennen die Guuz nicht. Sollte ein Partner versterben, so ist dem anderem Partner nicht gestattet einen neuen Partner zu nehmen.

Eine feste Paarungszeit gibt es nicht. Die Schwangerschaft dauert 141 Tage und das Weibchen gebärt ca. 2 bis 4 Junge. Die Jungen werden von der gesamten Familie bis zur Selbständigkeit aufgezogen. Aber selbst danach, bleiben die erwachsenen Jungen, noch lange in der Familie und verlassen selbst nach der Heirat selten die Familie.

Sympathiegrad zu anderen Spezies:

 – Akuaner Briis Dispak Drah Drogolit Grunk Guuz Kronomäer Landoraner Maderianer Pemptrac Telmar Terraner Walerianer
Guuz 3 2 3 2 3 1 1 3 3 3 5 3 2

Population: xxx (Platz 8)

Print Friendly, PDF & Email