Minispiele

Die Minispiele sind kleine Events die der Spielleiter in seine Abenteuer als Abwechslung einbauen kann. Die Spiele sind alle vollständig beschrieben und besitzen oft eigene Regelmechanismen.

Armdrücken

Ein sehr einfaches Mini-Spiel. Beim Armdrücken sitzen sich zwei Kontrahenten gegenüber und versuchen ihren Arm auf die Tischplatte zu drücken.

Beide Kontrahenten würfeln einen Erfolgswurf für ihr Attribut „Stärke“. Beide Erfolgswürfe werden nun verglichen. Derjenige mit dem höchsten Ergebnis gewinnt.

Wettschießen

Ein Wettschießen ist eine sehr blutige Angelegenheit. Beim Wettschießen wird nicht auf feste Ziele gefeuert, sondern auf seine Kontrahenten. Beim Wettschießen treten sich zwei Kontrahenten gegenüber und feuern bei einem vorher definierten Signal aufeinander. Die Kontrahenten feuern dann solange, bis einer zu Boden geht. Freiwillig oder weil er tot ist. Bei diesen Wettschießen sind oft nur spezielle Waffen erlaubt und Magie und Panzerung verboten. Zwischen den Shootouts dürfen sich die Schützen mittels Magie oder anderer Art heilen lassen. Danach treten sie gegen weitere Kontrahenten an, bis nur noch einer übrig bleibt.

Zielschießen

Beim Zielschießen versuchen mehreren Kontrahenten auf ein sehr kleines Ziel zu schießen. Dabei gibt es zwei Varianten: das KO-System und das Zielscheiben-System.

Beim KO-System wird auf kleine Ziele gefeuert. Derjenige der als erstes daneben feuert, hat gewonnen. Das Ziel liegt dabei zuerst in 30 Meter Entfernung (bei Projektil Pistolen stellt dies noch die normale Reichweite dar) und ist sehr klein (eine Flasche, eine Münze, eine Apfel oder ähnliches). Die Schützen erhalten durch die Größe des Zieles eine WM:-4.

Alle Schützen feuern und diejenigen die nicht getroffen haben, scheiden aus. In der folgenden Runden feuern die Schützen erneut und die nicht getroffen haben, scheiden aus, so dass jede Runde immer weniger Schützen übrig bleiben. Am Ende sollte der beste Schütze gewinnen.

Beim Zielscheiben-System wird auf einer Entfernung von 30 Metern fünf Mal auf eine Zielscheibe gefeuert. Das Ergebnis des Erfolgswurfs gibt an, wieweit der Treffer von der Mitte der Zielscheibe liegt. Je weiter der Treffer liegt, umso weniger Punkte erhält der Schütze. Nach 5 Schützen werden die Punkte zusammen addiert und mit den anderen Kontrahenten verglichen. Derjenige mit der höchsten Punktzahl gewinnt.

Erfolgswurf Punkte
19 oder höher 10 Punkte
18-17 6 Punkte
16-15 3 Punkte
14-13 2 Punkte
12 oder niedriger Nicht getroffen
Print Friendly, PDF & Email