Rydos-Mönch

Der Orden der Rydos-Mönche ist einer der ältesten bekannten Kriegerkasten der Allianz. Der Orden entstand vor ca. 2200 Jahren durch die Telmaren. Der Orden soll die damals verfeindeten Reiche der Telmaren befriedet und vereint haben. Durch die Kolonialisierung der Tuknearnern, kam es zu heftigen Widerstand durch die Rydos-Mönche. Sie erkannten die Absichten der Kolonialmacht und bekämpften sie. Damals besaßen sie aber zu wenig Macht und die erforderliche Technologie, um gegen die große Rasse der Tuknearnern etwas ausrichten zu können. Somit gingen die meisten Rydos-Mönch in den Untergrund und sabotierten das Regime, wo es nur ging. Nach vielen Jahren, schafften es die Telmaren, durch die Führung der Rydos-Mönche, einen allumfassenden Bürgerkrieg, im Reich der Tuknearnern anzuzetteln. Nach Untergang des Tuknearnischen Reiches und dem Handel mit anderen Spezies, verbreitete sich langsam der Orden, auch auf andere Planeten. Heute sind nur noch 40% der Rydos-Mönche, Telmaren. Der Rest der Ordensanhänger, stellen andere Spezies.

Der Orden der Rydos-Mönch ist eine Glaubensgemeinschaft von religiösen Fanatikern. Die Glaubenslehre des Muhalla dev Rydos, dem Gründer des Glaubens vor über zweitausend Jahren, wird streng befolgt. Die Rydos-Anhänger glauben an Gerechtigkeit, Ehre und auch die Strafe. Die Mönche, glauben und verteidigen die Rechte eines jeden intelligenten Lebewesens in der Galaxie. Die Rydos-Mönche haben sich zur Aufgabe gemacht, die Ungerechtigkeit und jegliche Kriminalität zu bekämpfen. In diesen Punkt handeln sie sehr fanatisch und unerbittlich. Es gibt einen Kodex, das Batus, das die Rydos-Mönche auswendig können und in dem, die Aufgaben, Gebote und Verbote eines jeden Rydos-Mönchs stehen. Das geschriebene Wort des Muhalla dev Rydos besitzt für die Rydos-Mönche einen höheren Stellenwert, als die Gesetze der Allianz. Somit stehen die Rydos-Mönche, aus ihrer Sicht theoretisch, über jedem Gesetz. Es gibt und gab schon immer, Streitigkeiten mit den Ordensführern der Rydos und den Regierungen der Allianz zu diesem Thema. Es wurde aber noch nie, ein Rydos-Mönch, von einer Regierung verurteilt oder bestraft. Die Rydos-Mönch wissen natürlich, das sie nicht die Macht besitzen, um die Gesetze der Staaten der Allianz, zu verändern. Somit passen sie sich den jeweiligen Gesetzen an und handeln dann meist auch nach diesen.

Fast allen Regierungen sind die Rydos-Mönche ein Dorn im Auge. Sie werden oft nur toleriert und auch selten richtig unterstützt. Von der Bevölkerung der Allianz, und dabei ist es egal welche Spezies oder soziale Schicht, werden die Rydos-Mönch respektiert und geachtet. Sie sind sehr beliebt und man setzt hohes Vertrauen in sie.

Jeder Rydos-Mönch muss nach seinem Kodex, dem Batus, leben und handeln. Es besitzt die grobe Form eins Gesetzbuches und spricht für Gerechtigkeit für Alle, Bewahrung der Würde der Wesen, für das Recht wahren und für das Achten von Vertrauen. Sklaverei ist übrigens, in den Augen der Rydos-Mönche, verboten. Sie müssen sich aber der Gesetzte der Allgemeinheit in diesen Fall beugen und über diese Ungerechtigkeit hinwegsehen. Auf Holigat, dem Heimatplaneten der Telmaren und Hauptsitz des Ordens der Rydos-Mönch ist Sklaverei, deren Einfuhr oder deren Handel mit dem Tode verboten.

Ein Rydos-Mönch nimmt sich meist die Aufgabe, größere Ungerechtigkeiten zu verfolgen. Er kann sich nicht immer um jede Illegalität kümmern, die es gibt. Jedoch schreitet er sofort ein, wenn etwas Unrechtes in seiner Umgebung geschieht. Dabei gilt, das größte Unrecht, muss vor dem kleineren Unrecht bereinigt werden. Die Art, wie ein Rydos-Mönch vorgeht, ist meist sehr umstritten. Sie vergelten, meist in gleichen Maß wie das Unrecht entstanden ist. Ein Mörder wird getötet, ein Dieb körperlich gezüchtigt und ein Politiker, der für die Verschmutzung von einen Planeten zuständig ist, meist auch erschlagen. Es ist immer wichtig, die wahren Ungerechten zu finden. Es reicht nicht die Handlanger zu bestrafen. Die Hintermänner, die sich nicht die Hände beschmutzen, gilt es auszurotten. Das Batus umschreibt nur in groben Zügen, die Aufgaben, Gebote und Verbote des Rydos-Mönchs. Die Auslegung liegt bei jedem Rydos-Mönch selbst. So kann es vorkommen, dass ein Rydos-Mönch, über kleine Vergehen hinwegsieht oder manchmal sogar selbst vergeht, um ein größeres Ziel an zu steuern.

Der Orden der Rydos-Mönche besitzt eine einfache Struktur. An der Obersten Stelle des Ordens, steht der Sonnenritter. Unter ihm stehen die fünfzehn Flammenritter. Sie besitzen verschiedenste Aufgabengebiete des Ordens. Einer für die Spionage, einer für die Kampfausbildung, einer für das Rechtsstudium und so weiter. Unter den Flammenritter stehen nur noch die „normalen“ Rydos-Mönche. Sie sind in keine Struktur oder weitere Hierarchie gebunden. Sie handeln absolut selbständig und sind auch meist einzeln anzutreffen. Für die Ausbildung, wird einem Rydos-Mönch, ein junger unerfahrener Rydos-Mönch, für ein oder zwei Jahre, zu geordnet. Wenn es nötig ist, treffen sich kurzfristig auch mehrere Rydos-Mönch zusammen, um dann gemeinsam gegen einen Feind zu kämpfen.

Einmal im Jahr, treffen sich alle Rydos-Mönche auf Holigat, um über alle erlebte Kämpfe und interessante Informationen zu berichten. Außerdem wird jeder Rydos-Mönch mit dem Spruch „Sinnesverschmelzung“, geprüft, ob er gegen das Batus verstoßen hat. Leichte Vergehen werden genauer geprüft und mit einer Strafe geahndet. Meistens muss der Rydos-Mönch ein oder zwei Jahr sich dem Studium des Batus widmen. Größere Vergehen werden mit der Eliminierung, des jeweiligen Rydos-Mönchs, bestraft. Findet sich ein Rydos-Mönch nicht mehr zu diesem Treffen ein, so wird nach dem zweiten Fehlen, auf der Hauptversammlung, eine Suchaktion ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich meistens um drei bis fünf Rydos-Mönche die den verloren gegangenen Ordensbruder suchen. Sie suchen solange, bis sie den Rydos-Mönch gefunden haben. Tod oder lebendig. Stellt sich heraus, das der Rydos-Mönch im groben Maß, gegen den Kodex verstoßen hat und deswegen nicht auf der Hauptversammlung erschienen ist, wird er offiziell verstoßen und von allen Rydos-Mönchen, bis zum Tode gejagt.

Glaubensanhänger die keine Rydos-Mönche sind, gibt es nicht. Die Kriegerkaste hält keine Messe oder Predigten. Die normalen Bürger auf Holiat kennen die Kaste und die Worte im Batus jedoch sehr gut, doch die Gemeinschaft des Rydos stellt keinen Glauben im herkömmlichen Sinne dar. Die Rydos-Mönche wählen übrigens nur Schüler im jungen Alter aus und vollziehen verschieden Test um sich für einen Schüler zu entscheiden. Es ist eine große Ehre aufgenommen zu werden, aber auch schon die Prüfung zu überstehen, gilt zumindest auf Holiat als Ehrensache für jeden guten Jugendlichen. Die spätere Ausbildung in der Kaste ist jedoch nicht ungefährlich, so das ca. die Hälfte bei den Übungen sterben oder verkrüppeln.

Die magischen Fähigkeiten der Rydos-Mönche

Die magischen Fähigkeiten der Rydos-Mönche wirken durch die körpereigene Magie Kel und können auf den Mönch selbst oder sogar auf die Umwelt oder andere Personen wirken. Die Magie ist recht stark und sollte nicht im Vergleich zu einen Vy’ker unterschätzt werden. Es gelten die üblichen Regeln für die Magie.

Die Zaubersprüche des Rydos-Mönchs

  • Ablenkung
  • Aruz-Schwert herstellen
  • Gedankengriff
  • Hass erkennen
  • Inkonsistent
  • Kotash-Schild herstellen
  • Lichtblitz
  • Lichtkreis
  • Lichtstrahl
  • Sinnesverschmelzung
  • Sonnenhand
  • Sonnenwind
  • Sphäre des Schutzes
  • Vorahnung

Ablenkung

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: 10 m
Effektdauer: 1 Runde
Wirkungsbereich: 1 Wesen
Durch eine Beeinflussung des Gehirnes, wird das Opfer des Rydos-Mönchs abgelenkt. Wenn der Rettungswurf des Opfers misslingt, schaut es für eine Runde in eine andere Richtung oder ist mit etwas anderen beschäftigt.

Stufe Effekt
1 Reichweite: 10 m

Wirkungsbereich: 1 Wesen

2 Reichweite: 20 m

Wirkungsbereich: 5 Wesen

3 Reichweite: 100 m

Wirkungsbereich: 10 Wesen

4 Reichweite: 200 m

Wirkungsbereich: 20 Wesen

5 Reichweite: 500 m

Wirkungsbereich: 100 Wesen

Aruz-Schwert herstellen

(3 Stufen, 400 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: Berührung
Effektdauer: permanent
Wirkungsbereich: speziell
Mit diesem Spruch können erfahrenden Rydos-Mönch Aruz-Schwerter herstellen. Wird das Schwert für eine andere Person hergestellt, muss die Person während der gesamten Herstellung (100 Tage) dabei sein. Die Materialkosten betragen 88 kC. In höheren Stufen erhält das Schwert Bonis aus Angriff und sogar Schaden.

Stufe Effekt
1 Herstellungszeit: 100 Tage
2 Herstellungszeit: 60 Tage

WM auf Angriff: WM+1

3 Herstellungszeit: 30 Tage

Bonus auf Angriff: WM+1

Bonus auf Schaden: +1

4 Herstellungszeit: 20 Tage

Bonus auf Angriff: WM+2

Bonus auf Schaden: +2

5 Herstellungszeit: 10 Tage

Bonus auf Angriff: WM+3

Bonus auf Schaden: +3

Gedankengriff

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: 1 m
Effektdauer: 1 Minute
Wirkungsbereich: 1 Objekt
Mit dem Gedankengriff, kann der Rydos-Mönch, mittels seiner gedanklichen Kräfte Objekte bewegen oder aufheben. Möchte der Rydos-Mönch ein Objekt bewegen, so beträgt die maximale Bewegungsweite 5 pro Runde. Auch wenn sich das Objekt durch die Luft bewegt. Der Rydos-Mönch kann diesen Spruch auch so benutzten, als wären seine Finger bei dem Objekt. Er kann somit Geräte manipulieren, ohne direkt bei dem Objekt zu sein.

Stufe Effekt
1 Reichweite: 1 m
2 Reichweite: 10 m
3 Reichweite: 100 m

Bewegungsweite: 10

4 Reichweite: 200 m

Bewegungsweite: 20

5 Reichweite: 1 km

Bewegungsweite: 50

Hass erkennen

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: –
Effektdauer: 1 Minute
Wirkungsbereich: 2 m Radius
Der Rydos-Mönch, erzeugt eine Zone um sich herum, die auf Hassgefühle reagieren. Diese Hassgefühle, müssen sich gegen den Rydos-Mönch richten. Befindet sich ein Wesen mit solch einen Hass in dem Bereich oder bewegt sich in den Bereich, so bemerk das der Rydos-Mönch sofort. Er erfährt sofort, die Position des Wesens innerhalb des Wirkungsbereiches. Der Wirkungsbereich muss dabei im Sichtbereich des Rydos-Mönchs liegen. Es gibt keinen Rettungswurf gegen diese Magie.

Stufe Effekt
1 Effektdauer: 1 Minute

Wirkungsbereich: 2 m Radius

2 Effektdauer: 5 Minuten

Wirkungsbereich: 5 m Radius

3 Effektdauer: 10 Minuten

Wirkungsbereich: 10 m Radius

4 Effektdauer: 1 Stunde

Wirkungsbereich: 50 m Radius

5 Effektdauer: 10 Stunden

Wirkungsbereich: 100 m Radius

Inkonsistent

(3 Stufen, 300 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: –
Effektdauer: 1 Runde
Wirkungsbereich: selbst
Mit diesem Spruch, nimmt der Körper des Rydos-Mönchs, eine leuchtend, durchsichtige Konsistenz an. Die Moleküle des Körpers (auch Ausrüstung) sind in eine andere Dimension verschoben. Somit ist er immun gegen jegliche materielle Angriffe aus der „echten“ Dimension, so dass er von keiner Waffe verletzt werden kann. Ebenso wirken auch keine Magie mehr auf ihn. Regeltechnisch ist er nicht vorhanden. In dieser Form, kann er sich durch jegliche Materie, Energiebarrieren, Lebewesen und magischen Schutzvorrichtungen bewegen. Der Rydos-Mönch selbst, kann aus dieser Dimension aber auch keinen Einfluss auf die normale Dimension nehmen. In dieser Form bewegt er sich mittels Gedankenkraft. Die höher des Attributes Intelligenz entspricht die maximale Bewegungsweite pro Runde.

Stufe Effekt
1 Effektdauer: 1 Runde
2 Effektdauer: 1 Minute
3 Effektdauer: 10 Minuten
4 Effektdauer:  1 Stunde
5 Effektdauer: 1 Tag

Kotash-Schild herstellen

(3 Stufen, 400 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: Berührung
Effektdauer: permanent
Wirkungsbereich: speziell
Mit diesem Spruch können erfahrenden Rydos-Mönch Kotash-Schilder herstellen. Die Materialkosten betragen 63 kC. Auf höheren Stufen des Spruches erhält das Schild sogar zusätzlichen Bonus auf den Wert Panzerung.

Stufe Effekt
1 Herstellungszeit: 100 Tage
2 Herstellungszeit: 60 Tage
3 Herstellungszeit: 30 Tage

Bonus auf Panzerung: +1

4 Herstellungszeit: 20 Tage

Bonus auf Panzerung: +2

5 Herstellungszeit: 10 Tage

Bonus auf Panzerung: +3

Lichtblitz

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: 10 m
Effektdauer: sofort
Wirkungsbereich: speziell
Die Arme des Rydos-Mönch sind umgeben tausenden von kleinen, leuchtenden Blitzten. Mit einen lauten Knall, formieren sich die Blitzte zu mehrere großen Blitze, die auf die Opfer zufliegen. Der Rydos-Mönch kann maximal 2 Blitze entstehen lassen. Er kann die Blitze auf mehrere Gegner aufteilen. Er kann aber auch alle Blitzte auf ein Opfer fokussieren. Die Wahl liegt bei dem Rydos-Mönch. Jeder Blitzt besitzt einen Schadenwert SW:1. Panzerung schützt und ein Rettungswurf ist nicht möglich.

Stufe Effekt
1 Reichweite: 10 m

Anzahl Blitze: 2

2 Reichweite: 20 m

Anzahl Blitze: 4

3 Reichweite: 100 m

Anzahl Blitze: 6

4 Reichweite: 200 m

Anzahl Blitze: 8

5 Reichweite: 1 km

Anzahl Blitze: 10

Lichtkreis

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: 10 m
Effektdauer: sofort
Wirkungsbereich: 5 m Radius
Der verzauberte Wirkungsbereich, fängt an hell weiß zu leuchten. Das Licht ist sehr grell und besitzt eine schädliche Eigenschaft auf jegliche Moleküle. Wesen die sich im Wirkungsbereich befinden, besitzen einen Rettungswurf gegen diesen Spruch. Das Licht verursacht einen Schaden mit einem Schadenswert von SW:2. Gegen diesen Schaden schützt bei der Schadensermittlung nur die Hälfte des Panzerungswertes.

Stufe Effekt
1 Reichweite: 10 m

Wirkungsbereich: 5 m Radius

Schadenswert: SW:2

2 Reichweite: 20 m

Wirkungsbereich: 10 m Radius

Schadenswert: SW:3

3 Reichweite: 100 m

Wirkungsbereich: 20 m Radius

Schadenswert: SW:4

4 Reichweite: 200 m

Wirkungsbereich: 50 m Radius

Schadenswert: SW:5

5 Reichweite: 1 km

Wirkungsbereich: 100 m Radius

Schadenswert: SW:6

 

Lichtstrahl

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: 10 m
Effektdauer: 1 Minute
Wirkungsbereich: 1 Wesen
Aus einem Finger des Rydos-Mönch, sprießt ein Lichtstrahl hervor und trifft automatisch das anvisierte Opfer. Misslingt der Rettungswurf, so ist das getroffene Wesen in grelles Licht getaucht (Lichtradius = 10 m) und kann sich nicht mehr bewegen. Es ist absolut handlungsunfähig.

Stufe Effekt
1 Reichweite: 10 m

Effektdauer: 1 Minute

Wirkungsbereich: 1 Wesen

2 Reichweite: 20 m

Effektdauer: 2 Minute

Wirkungsbereich: 2 Wesen

3 Reichweite: 100 m

Effektdauer: 10 Minute

Wirkungsbereich: 3 Wesen

4 Reichweite: 200 m

Effektdauer: 1 Stunde

Wirkungsbereich: 4 Wesen

5 Reichweite: 1 km

Effektdauer: 2 Stunden

Wirkungsbereich: 5 Wesen

Sinnesverschmelzung

(3 Stufen, 300 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: Berührung
Effektdauer: 1 Runde
Wirkungsbereich: 1 Wesen
Bei diesem Spruch nimmt der Rydos-Mönch geistigen Kontakt mit dem Bewusstsein seines Opfers auf. Bei der Sinnesverschmelzung, berührt der Rydos-Mönch mit seinen Händen den Kopf des Wesen das er verzaubern will. Das Opfer besitzt gegen diesen Spruch einen Rettungswurf. Ist der Kontakt aufgenommen, so kann der Rydos-Mönch seinem Opfer Fragen stellen. Das Opfer muss diese Fragen wahrheitsgemäß, mit ja oder nein beantworten. Es können pro Runde eine Frage gestellt werden. Der Rydos-Mönch muss sich auf diesen Spruch konzentrieren.
Dieser Spruch wird immer bei den Treffen der Rydos-Mönch angewandt, um abtrünnige Gläubige, heraus zu filtern.

Stufe Effekt
1 Effektdauer: 1 Runde
2 Effektdauer: 2 Runden
3 Effektdauer: 1 Minute
4 Effektdauer: 2 Minuten
5 Effektdauer: 10 Minuten

Sonnenhand

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: Berührung
Effektdauer: permanent
Wirkungsbereich: 1 Wesen
Mit der Sonnenhand, fängt die Hand des Rydos-Mönchs, hell an zu leuchten. Mit diesem Spruch, kann der Rydos-Mönch Wunden und somit maximal 2 verlorene Lebenspunkte heilen. Das Maximum an Lebenspunkten kann nicht überstiegen werden.

Stufe Effekt
1 Reichweite: Berührung

Wirkungsbereich: 1 Wesen

Heilung: 2 Lebenspunkte

2 Reichweite: 1 m

Wirkungsbereich: 2 Wesen

Heilung: 6 Lebenspunkte

3 Reichweite: 5 m

Wirkungsbereich: 3 Wesen

Heilung: 10 Lebenspunkte

4 Reichweite: 10 m

Wirkungsbereich: 4 Wesen

Heilung: 14 Lebenspunkte

5 Reichweite: 20 m

Wirkungsbereich: 5 Wesen

Heilung: 18 Lebenspunkte

Sonnenwind

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: –
Effektdauer: 1 Minute
Wirkungsbereich: selbst
Mit dem Sonnenwind, besitzt der Rydos-Mönch die Möglichkeit zu fliegen. Von Anfang bis zum Ende der Effektdauer, leuchtet der Rydos-Mönch in einen hellen, weißen Licht (Lichtradius = 10 m). Der Rydos-Mönch kann sich mit einer Bewegungsweite von 10 in jede beliebige Richtung bewegen.

Stufe Effekt
1 Effektdauer: 1 Minute

Bewegungsweite: 10

2 Effektdauer: 5 Minuten

Bewegungsweite: 20

3 Effektdauer: 10 Minuten

Bewegungsweite: 50

4 Effektdauer: 1 Stunde

Bewegungsweite: 100

5 Effektdauer: 10 Stunden

Bewegungsweite: 200

Sphäre des Schutzes

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: –
Effektdauer: 1 Runde
Wirkungsbereich: selbst
Die Sphäre des Schutzes schützt den Rydos-Mönch vor Gewalteinflüssen von außen und erhöht somit seine Panzerung um einen Punkt. Die Haut des Ritters besitzt eine schwach leuchtende Oberfläche.

Stufe Effekt
1 Effektdauer: 1 Runde

Bonus für Panzerung: +1

2 Effektdauer: 1 Minute

Bonus für Panzerung: +1

3 Effektdauer: 10 Minuten

Bonus für Panzerung: +2

4 Effektdauer: 20 Minuten

Bonus für Panzerung: +2

5 Effektdauer: 1 Stunde

Bonus für Panzerung: +3

Vorahnung

(3 Stufen, 200 EP) – Rydos-Mönch

Reichweite: –
Effektdauer: 1 Minute
Wirkungsbereich: selbst
Mit der Vorahnung, erhält der Rydos-Mönch Einblick in Geschehnisse, die bald eintreffen werden. Diese Vorahnung hat Einfluss auf seine Reaktion im Kampf. Die Initiative im Kampf wird um 5 Punkte erhöht.

Stufe Effekt
1 Effektdauer: 1 Minute

Bonus auf Initiative: +5

2 Effektdauer: 2 Minuten

Bonus auf Initiative: +10

3 Effektdauer: 10 Minuten

Bonus auf Initiative: +15

4 Effektdauer: 20 Minuten

Bonus auf Initiative: +20

5 Effektdauer: 1 Stunde

Bonus auf Initiative: +25

Print Friendly, PDF & Email